Zum Inhalt springen

Firefox 3 getestet und wieder runtergeschmissen

22. Juni 2008
tags:

UPDATE: Am 20.8.08 habe ich mir den FF 3 nochmal heruntergeladen und installiert – jetzt funktioniert alles und ich bin zufrieden

————————————————————————————-

Es war ja kaum möglich die letzten Wochen nicht mitzubekommen dass der neue Firefox 3 jetzt veröffentlicht wurde. Besser solle er sein, mit einigen zusätzlichen Funktionen, aber vor allem sicherer, schneller und stabiler. Neugierig und experimentierlustig wie ich bin hab ich ihn heruntergeladen, auch wenn einiges über Anfangsschwierigkeiten und Sicherheitslecks zu lesen war. Anlass war, dass ich einen neuen RSS-Reader in Magazinformat testen wollte: Feedly, über den ich hier und hier gelesen habe. Um es kurz zu machen, ich wechselte noch am gleichen Abend von Version 3 auf 2.0.0.14 zurück.

Add-Ons: Die meisten Add-Ons funktionieren noch gar nicht unter Firefox 3, jedenfalls nicht meine favorisierten. Meine geliebte all-in-one-gesture-Erweiterung jedenfalls nicht. Fasterfox ebenfalls nicht. SAGE auch nicht, aber hinterher sah ich auf www.erweiterungen.de, dass eine separate Version des RSS-Readers für FF 3 vorhanden sei, immerhin. Meine Plug-Ins für Screenshot funktionierten ebenfalls nicht, auch nicht der OPML-Export. Gut dagegen funktioniert, zum Glück, hat Foxmarks, dank dem ich meine kompletten Lesezeichen und ihre Struktur gesichert hatte, um zu Firefox 2 zurückkehren zu können. Das gleiche gilt für AdBlock-Plus, was ein Schlüsselargument ist (und warum ich bis heute nicht Opera verwende). Schlussendlich war ich auch mit dem Standard-Theme nicht recht zufrieden, meine favorisierten Themes waren nicht anwendbar. Fazit: Allein die Nicht-Kompatibilität von all-in-one-gestures hat es rausgerissen.

Funktionen des FF 3: Wie man bei “Add-Ons” ahnen kann steh ich auf diesen Browser vor allem wegen seiner schlanken Bauweise und fast beliebiger Erweiterbarkeit. Mich haben verschiedene kleine Funktionen des FF 3 in der ersten Stunde so derart genervt, dass es mich ernsthaft gestört hat. Ich möchte meinen Browser schlank, und alles andere einfach zu- oder abschaltbar.

Zuverlässigkeit des FF 3: Wenn überhaupt dann empfand ich die Geschwindigkeit nur geringfügig höher. Außerdem stürzte er mir gleich nach einigen Minuten ab, genauer: das Add-On-Fenster ließ sich nicht mehr schließen.

—————————————–

An dem Punkt entschied ich mich, ganz schnell wieder zu Version 2.0.0.14 zu wechseln. Nach der Installation (ohne FF 3 gelöscht zu haben) stellte ich allerdings fest, dass Firefox nun gar nicht mehr lief. Problem. Ich musste FF komplett vom Rechner löschen, zum Glück waren die Daten durch Foxmarks gesichert. Allerdings schienen die meisten Download-Quellen nur noch FF 3 anzubieten.

Wer seinen FF downgraden möchte wird hier fündig: Alle bisherigen FF-Versionen gibt es bei mozilla.org zum Download, falls dringend benötigte Add-Ons (noch) nicht kompatibel sind mit der jeweils aktuellen Version. Damit konnte ich mein System wiederherstellen und bin sehr zufrieden damit…

PS: Über Updates der Add-Ons kann man sich hier auf erweiterungen.de gut informieren und als RSS-Feed abonnieren

Noch keine Kommentare

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 67 Followern an