Skip to content

Sharepoint 2010 Wiki-Extensions: Anwendungsfälle

17. Juni 2011

Im letzten Artikel im Blog, dem 1. von zwei Teilen, befasste ich mich summarisch mit der Frage, welche interessanten Wiki-Extensions es überhaupt für Sharepoint 2010 gibt. Nun sind „Wiki haben“ und „Wiki nutzen“ zwei völlig verschiedene Dinge > siehe auch meinen Artikel zu Sharepoint-Wikis: Sinnvolle Ergänzung von Teamsites. Obendrein unterscheiden sich auch Wikis untereinander nochmal beträchtlich. Schere und Hammer sind beides Werkzeuge, aber ich wüsste was ich wähle, müsste ich einen Nagel in die Wand schlagen😉

***

Die Frage dieses Blog-Posts lautet deswegen: welche Anwendungsfälle oder gar Einsatzszenarien sind mit den Wiki-Extensions aus dem 1. Teil denkbar, wenn man sie isoliert betrachtet. Also ohne das Zusammenspiel mit Sharepoint. Wann sollte man welcher Extension den Vorzug geben?

Um folgende Frage geht es demnach ausdrücklich nicht:

  • Sharepoint-Wiki vs. Wiki-Extensions
  • Pro/Contra Wiki-Extension zu Sharepoints Collaboration-Features. Denn welche Szenarien mit den Sharepoints Collaboration-Features plus Wiki-Extensions zusammen denkbar sind, ist für mich die eigentliche, weiterführende Frage! Die stelle ich aber an einem anderen Tag im Blog.
  • Gibt es Wiki-Extensions, die man parallel einsetzen kann? Das würde in einigen Fällen Sinn machen.

***

Um die Auswahl der (passenden) Wiki-Extensions aus dem 1. Teil überhaupt vergleichen zu können habe ich alle Features in einem Excel-Datenblatt versammelt (aktualisiert am 21.9.2011). Zur Ansicht bitte auf die Graphiken klicken:

Im direkten Vergleich fällt auf, dass es einige spezifische Anwendungen gibt, die jeweils mit nur einem der Wiki-Extensions umsetzbar sind. Wenn die folgenden Features kritisch sind, fällt die Wahl leicht:

  • Verfügbarkeit von Wiki-Inhalten im ganzen Sharepoint: Wer die Wiki-Inhalte im ganzen Sharepoint via Webparts verfügbar machen möchte – so wie jede x-beliebige andere Liste / Bibliothek – der sollte sich unbedingt bluebridge ansehen. Ein Alleinstellungsmerkmal.
  • Import von Inhalt aus einem MediaWiki: Eine sinnvolles Feature. Nur bluebridge hat das out of the box. Allerdings weiß ich von spezifischen Tools, die die Migration von Wiki-Inhalten in Sharepoint unterstützen, wobei ich über deren Leistungsfähigkeit ohne Test nichts sagen kann.
  • Business Intelligence: Wer auf BI-Funktionalitäten und Reportings Wert legt, der sollte sich Kwiz Com Wiki Plus genauer anschauen. KWiz Com ist der einzige Anbieter der dieses Feature ausdrücklich anbietet.
  • Content Lifecycle Management: Exakt das gleiche gilt für Content Life Cycle Management: Kwiz Com Wiki Plus anschauen
  • Semantische Funktionen: Für semantische Funktionen (math. Semantik, Beziehungen zwischen Objekten) für den Einsatz in einem Wissensmanagement-Szenario, gerade in größeren Unternehmen, kommt nur der Blick auf das Semantic Wiki in Frage. Ein klares Alleinstellungsmerkmal. Aber: nach ausführlichem Test (hier) sehe ich bei SP 2010 wenig Verwendung.
  • Erweiterte Export- und Druckfunktionen: Wer Wert auf ausgeprägte Export- und Druckfunktionen legt, der kommt an einem Blick auf den Bamboo Wiki Publisher nicht vorbei.
  • Page Tree-Ansicht: Genauso verhält es sich mit dem Bamboo Page Tree Viewer. Die meisten Wikis erstellen Wiki-Pages auf ein und derselben Ebene, es gibt keine Hierarchien. Wer das aber haben will (und diese Möglichkeit nicht nur im Wiki, sondern auch in allen anderen Listen und Bibliotheken), der kommt an dieser Extension nicht vorbei.
***
Szenario Handbücher / Anleitungen / Produktspezifikationen (Erstellung und Pflege)
  • Kwiz Com Wiki Plus und bluebridge jeweils:
  • Templates
  • Textbausteine
  • Kwiz Com Wiki Plus
  • Word-Import (8)
  • Section Editing (15)
  • Tagging und Rating (19 – 23)
  • Discussion Boards auf Wiki-Seite (41)
  • Life Cycle Management (44)
  • bluebridge
  • Word-Import (8)
  • Kapitelüberschriften (29)
  • Export PDF (1,2)
***
Szenario allgemein längere Texte kollaborativ zu verfassen. Hier wird die Einschätzung unschärfer, da es nicht mehr das eine entscheidende Feature dafür gibt. Deswegen habe ich zwei neue Graphiken erstellt, die durch anklicken größer gemacht werden können. Beide Graphiken heben die Features von KWiz Com und bluebridge hervor, die für solche Prozesse nützlich wären. Einiges überschneidet sich, aber es gibt Unterschiede:
  • -> Texte verfassen und zur Verfügung stellen mit Kwiz Com: Unterstützend für den kollaborativen Schreibprozess sind bei Kwiz Com vor allem die Tagging-Funktionen (Nr. 19 – 23), also die Möglichkeit die (gerade erstellten) Inhalte via Metadaten in Beziehung zueinander zu setzen, und so kollaborativ Zusammenhänge zu erarbeiten. Ebenfalls hilfreich, wenn mehrere Autoren zum gleichen Zeitpunkt daran arbeiten wollen/müssen: Section Edition (16). Auch manchmal nützlich: Seiten klonen zu können (43)
  • -> Texte verfassen und zur Verfügung stellen mit bluebridge: bluebridge zeigt Stärken in der Bearbeitung (siehe 13. „Console“ für schnelle Bearbeitung), ausgeprägte Diskussionsmöglichkeiten (41 und 42), und die Möglichkeit über TOC hinaus Kapitelüberschriften im Text unterzubringen (29). Auch der Bereich Layout macht mehr her, durch CSS Import und leichte Standardisierung des Aussehens.

***

Über Anregungen, Diskussionen, Widerspruch freue ich mich. Haben Sie schonmal mit einem dieser Wiki-Extensions gearbeitet?🙂

Blogger lieben Kommentare und Diskussionen! Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s