Skip to content

Veröffentlichung im DOK.magazin: Corporate MOOCs für Wissens- und Innovationsmanagement

26. Februar 2013
Auswahl_013

Cover DOK.magazin

MOOCs, ausgeschrieben Massive Open Online Courses, sind aus meiner Sicht eine ziemlich spannende Sache. Nichts hat mich mehr elektrisiert und mir neue Türen geöffnet, seit ich im Frühjahr 2008 Barcamps für mich entdeckt habe.

In Berührung mit MOOCs kam ich Ende 2012 anlässlich des #mmc13, des MOOC Maker Course 2013. Der #mmc13 war ein MOOC, um mit anderen Leuten zu lernen, wie man einen MOOC macht. Wir waren so an die 200 aktive Mitglieder, die über rund 40 Tage hinweg allein 200 Blogartikel produziert haben – auch hier im Blog. Plus Hangouts on Air, plus Google+-Diskussionen, plus Wiki

Um zu lernen, was ein MOOC jetzt ist bzw. sein kann, hat sich die Teilnahme am #mmc13 allein schon gelohnt. Darüber hinaus wollte ich allerdings auch die ganze Zeit evaluieren, inwiweit MOOCs im Intranet ein Werkzeug sein können. Für Wissensmanagement? Für F&E, für Innovation? Denn aus meiner Sicht stagniert Wissensmanagement aus IT-Sicht ein wenig, und ich bin mir sicher dass wir IT-ler von den Bildungsexperten einiges über Lernen und Lernmanagement lernen können.

Und darum geht es in diesem Artikel, der in der aktuellen Ausgabe des DOK.magazins veröffentlicht wurde: Was sind MOOCs, inwieweit sind sie ein Mittel im Intranet für das Wissensmanagement, und welche Mittel stellt SharePoint 2013 grundsätzlich bereit, um einen MOOC damit durchzuführen:

–>> Link zum Artikel

***

Ganz herzlich bedanken möchte ich mich noch bei der Herausgeberin des DOK.magazins, Frau Birgit Reber. Auf Ihre Initiative kam der Artikel zustande, und es war mir ein Vergnügen den Artikel mit ihr in seiner jetzigen Form zu entwickeln.

Sehr gefreut habe ich mich dabei auch über die Erlaubnis, den Text hier im Blog als PDF zur Verfügung zu stellen. Das ist keine Selbstverständlichkeit, Stichwort: Urheberrecht und so.

Wen interessiert was das DOK.magazin sonst noch inhaltlich zu bieten hat, dem sei dieser Link zur Website oder zur Facebook-Gruppe empfohlen.

UPDATE 4.3.2013: Erst hinterher ist mir klargeworden, dass Corporate MOOCs ein Ansatz sein können, nach dem ich in einem themenverwandten Artikel gesucht habe: „Wie motiviert man die Unmotivierten (im Unternehmen) zu lernen?„. Zitat aus dem Artikel:

Mit der Motivation zum Lernen ist es vielleicht ähnlich wie mit dem Wissensmanagement. Aus meiner Sicht hat man schon verloren, wenn man fragt “Wie bekomme ich das Wissen der Mitarbeiter ins System?” Das ist autoritär gedacht. Viel besser ist es zu fragen: “Unter welchen Bedingungen geben Mitarbeiter ihr Wissen gern weiter? Wie müssen die Prozesse aussehen, wie die Unternehmenskultur, und wie die IT-Werkzeuge, damit das möglichst geschmeidig abläuft?

Ich bin davon überzeugt dass Mitarbeiter gern “lernen”, wenn das Lernen als solches nebenbei geschieht, zwanglos, selbstorganisiert. Eine gute “Collaboration”-Umgebung leistet das aus meiner Sicht, und lädt ein.

 

10 Kommentare leave one →
  1. 3. März 2013 22:01

    Hallo Ludwig,
    das ist ein interessanter Artikel von dir mit einem frischen und aktuellen Ansatz zum Vorantreiben von Innovation und selbstverantwortetem, kollaborativem Lernen. Denn beim klassischen Lernansatz läuft das zumeist so, dass nur wer wirklich will auch neues effektiv und effizient dazulernen kann. Der Fokus dabei liegt auch nur auf den Transfer bestehenden Wissens. Innovationen werden vernachlässigt, wenn nicht sogar kontraproduktiv vermieden.
    Spielt neben dem Wissenstransfer auch Innovation mit auf dem Plan sind MOOCs ein interessanter Ansatz. Erst durch die Eliminierung von Zwängen klassischer Ansätze und die Vermischung mit sozialen, kollaborativen und offenen Lerngruppen können auf mittelfristiger bis langer Sicht Innovationen effektiv hervorgebracht werden.

    • 3. März 2013 22:18

      Behdad! Du bist das🙂

      Freut mich zu lesen dass dir der Artikel gefallen hat. Du hast bestimmt Elemente wiedererkannt, die in unserer schönen Diskussion kürzlich eine Rolle gespielt haben…

      Und schön auch zu sehen dass du ebenfalls bloggst. Hab den RSS-Feed gerade eben abonniert (Ehrensache), und bin neugierig welche Themen sich bei dir so einstellen, und wie sich die Sache entwickelt.

      Viele Grüße nach Rosenheim
      Ludwig

Trackbacks

  1. Corporate MOOCs für Wissens- und Innovationsmanagement | weiterbildungsblog
  2. Veröffentlichung im DOK.magazin: Corporate MOOCs für Wissens- und Innovationsmanagement | MOOCs and more | Scoop.it
  3. Jubiläum des Blogs: 5 Jahre alt, 100.000 Seitenaufrufe. Ist er erfolgreich? |
  4. Die 70:20:10-Regel für Corporate Learning, und Umsetzung mit SharePoint 2013 |
  5. Innovationsmanagement: Corporate MOOC ist Methode kollaborativer Entwicklung |
  6. Veröffentlichung im DOK.magazin: Corporate...
  7. Alegri Roadshow “Social Media Intranet”: Mein Vortragsfolien zu Corporate MOOCs |
  8. Organisationsentwicklungsmaßnahme MOOC im VHS | Streifzüge

Blogger lieben Kommentare und Diskussionen! Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s