Skip to content

Corporate MOOC bei Telekom, im Rahmen des Innovationsmanagements

2. Juni 2014

Am 09.05.2014 hielt Reza Moussavian auf dem Management 2.0 Lerntag bei Cogneon einen Vortrag über den „Magenta MOOC“ bei der Telekom, sowie der Bedeutung der Organisationseinheit „Shareground“. Das war sehr interessant für mich, da ich mich letztes Jahr intensiv mit Unternehmens-MOOCs im Allgemeinen, sowie im Rahmen des Innovationsmanagements auseinandergesetzte. Zu dem Zeitpunkt waren MOOCs im Unternehmen noch eine vielversprechende Idee, nun sind endlich die ersten konkreten Erfahrungen gemacht. Ermutigende Erfahrungen.

Das t3n-Magazin schreibt über den Magenta MOOC folgendes:

„So will das Team einen so genannten Corporate MOOC veranstalten: Eine Art Online-Vorlesung, an der theoretisch alle 250.000 Mitarbeiter teilnehmen können. Unter dem Motto „Share your entrepreneural spirit“ wollen sie Mitarbeiter dazu bringen, eigene Ideen für Produktinnovationen vorzustellen. „Sonst fragt man immer die gleichen Leute, wir brechen das Silodenken auf. So crowdsourcen wir Wissen und Erfahrung aus dem gesamten Konzern“, meint Moussavian

Der Vortrag wurde aufgezeichnet, zusammenfassende Zitate finden sich weiter unten im Text:

***

Telekom-intern ist der Corporate MOOC in einem Bereich namens „Shareground“ aufgehängt. Auf der Webseite von Shareground heißt es dazu:

Shareground drives the cultural change of Deutsche Telekom in correlation to the “Leading Telco” company strategy. As the group-wide „Platform for Transformation“ Shareground strives to establish the work culture of tomorrow in today’s company.

***

Kernaussagen im Video:

Was Shareground ist

  • Es war eine mutige Entscheidung des Vorstands, der sagte: „Lasst uns einen Bereich gründen, der ein bisschen außerhalb der regulären Norm steht, der nicht ganz so corporate unterwegs ist. Dem man von innen heraus ein bisschen Freiraum gibt. Weil Veränderungen im Denken und anderen immer am effektivsten sind, wenn sie von innen kommt“
  • Das war der Anlass um Shareground zu gründen. Als die Einheit, die für Kultur und Kulturwandel stehen soll
  • Shareground ist für weiche Themen zuständig, aber man versucht sie nicht mehr weich zu halten. Sondern konkrete und messbare Maßnahmen zu definieren.
  • Bei Shareground werden Werte operationalisiert

Zu Arbeit und Lernen

  • Arbeitskultur und Lernkultur sind nicht ganz zu trennen, will man auch nicht. Transformation durch Lernen, Arbeiten und Zusammenarbeiten. Idealerweise eine Verbindung von Lernen und Arbeit hinzubekommen.
  • Unter dieser Vision steckt auch der Magenta MOOC
  • Der MOOC wurde gestartet ursprünglich mit dem Auftrag einfach mal außerhalb der Norm auf Innovation zu achten und zu kucken, was es an neuen Formaten gibt bezüglich neuen Lernens und bezüglich Zusammenarbeit

Zur Umsetzung des Magenta MOOC

  • Seit Februar 2014 ist der MOOC offen für 240.000 MA.
  • In der Planungsphase wurde gehofft auf 500 – 800 freiwillige Mitwirkende, aktiv und passiv insgesamt. Das wäre für einen Konzern beim ersten Versuch eine gute Quote. Letztlich wurden es dann sogar 3.600 Mitwirkende. Davon waren 700 Leute aktive Teilnehmer, der Rest war dabei und wurde als „unterstützende Supporter“ bezeichnet. Das wurde wegen des unerwarteten höheren Betreuungsaufwands als Herausforderung begriffen.
  • Thema des MOOCs ist „Share your entrepreneural spirit“, aufgehängt entlang des Innovationsmanagements
  • Die Laufzeit des Magenta MOOC liegt bei drei Monaten
  • Es handelt sich um einen Blended MOOC: Der Inhalt kommt aus verschiedenen Quellen, nicht nur von den Mitwirkenden selbst. Teils von Universitäten, teils von Beratern …
  • Die Zeit im MOOC wurde als Arbeitszeit betrachtet und konnte so abgerechnet werden!

***

Magenta MOOC TelekomAuf der Webseite von shareground.net findet sich ein Element, das nähere Informationen über den Magenta MOOC liefern soll, aber leider führt der Link nur auf die Startseite von shareground.net.

Als Hintergrundinformation über Corporate MOOCs bietet der „Management 2.0 Lerntag“ übrigens noch einen Artikel aus dem manager magazin als PDF an, mit dem Titel „Der Missing Link“: Download

***

Zum Abschluss noch meine Frage an Sie: Können Sie sich einen Corporate MOOC in Ihrem Unternehmen vorstellen? Würde das bei Ihnen funktionieren, zu Ihrem Arbeitgeber passen?

 

 

4 Kommentare leave one →
  1. Boris permalink
    2. Juni 2014 17:12

    Der Telekom-MOOC nutzt die (x)MOOC-Software candena (http://candena.com/ – Start-up der Leuphana Uni Lüneburg), die auch die Leuphana Digital School nutzt (http://digital.leuphana.com/). Mehr zu MOOCs unter http://dachkm.org/wiki/index.php/MMC13_-_Ressourcen

Trackbacks

  1. Corporate MOOC bei Telekom, im Rahmen des Innovationsmanagements | weiterbildungsblog
  2. Corporate MOOC bei Telekom, im Rahmen des Innov...

Blogger lieben Kommentare und Diskussionen! Wie ist deine Meinung dazu?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: